Wichtig bei Kinderfüßen

Speziell Kinderfüßen muss erhöhte Aufmerksamkeit geschenkt werden. Daher werden die Füße bereits nach der Geburt des Kindes auf Auffälligkeiten untersucht. Im Wachstum müssen die Kinderfüße in regelmäßigen Abständen kontrolliert werden, um spätere Fehlstellungen zu vermeiden.
Durch zu enges oder falsches Schuhwerk geraten sehr viele Kinderfüße in Fehlstellungen, die mit orthopädischen Einlagen korrigiert werden müssen.

Bei der Einlagenversorgung bei Kinderfüßen können mit sensomotorischen Einlagen sehr gute Resultate erzielt werden. Diese aktiven Einlagen erzeugen bestimmte Reize, um die Muskulatur des Fußes und Unterschenkels zu aktivieren. Dadurch kann erreicht werden, dass sich der Fuß selbst, also aktiv, in seine physiologisch korrekte Form zurückbringt.